Sabine:

"Ich habe bereits als Kind an unseren Aerobic-Stunden teilgenommen und Fitness-Luft schnuppern dürfen. Mittlerweile gehört meine Leidenschaft dem Crosstraining sowie dem Laufen. Der sportliche Wettkampf bei diversen Laufbewerben hat es mir besonders angetan."

 

Warum ich gerne im Fitness-Club 39 arbeite...

"...weil es schön ist Teil unseres langjährigen Familienbetriebs zu sein und meine Begeisterung für Fitness und Sport an andere weiter zu geben und deren Erfolge zu sehen!"


Raphaela:

"Mein Leben lang sportbegeistert hab ich mich entschieden dieses Hobby zum Beruf zu machen. Als Verfechterin des funktionellen Trainings kommt man bei mir natürlich am Schlingentrainer nicht vorbei. In meiner Freizeit widme ich mich mit großer Leidenschaft dem Westernreiten."


Warum ich gerne im Fitness-Club 39 arbeite...
"...weil ich die persönliche und familiäre Atmosphäre schätze. Und vor allem weil hier Qualität vor Quantität gesetzt und auf individuelle Betreuung Wert gelegt wird."


Alexenia:

"Da ich immer schon gerne verschiedene Sportarten probiert habe und es mir große Freude bereitet andere Menschen zu motivieren, habe ich mich für den Beruf "Personaltrainerin" entschieden. Auf Grund meiner Ausbildung zum Mastertrainer habe ich mich zu einer starken Befürworterin des Functional Trainings, als besonders sinnvollen Trainings, entwickelt. Ich finde es spannend, Leute auf dem Weg zu ihrem Ziel zu begleiten bzw. sie zu diesem zu führen. In meiner Freizeit gehe ich Kickboxen und mache Krafttraining."

 

Warum ich gerne im Fitness-Club 39 arbeite...

"Wir sind ein kleiner, familiärer Fitness-Club und haben dadurch die Möglichkeit sehr gut auf jedes einzelne unserer Mitglieder einzugehen. Sei es bei der Erstellung eines Trainingsplanes, beim Austausch von Erfahrungen oder bei einem Smalltalk zwischendurch."


Martin:

"Seit ich ein Kind war bewege ich mich gerne und probiere darüber hinaus auch gerne viel aus. Mit der Zeit erkannte ich die Wichtigkeit des inneren Gleichgewichts, weshalb es mich schon früh zum Kampfsport hin zog. Die Wechselbeziehung von Körper und Geist ist dabei entscheidend. Ergänzend betreibe ich diverse Arten des Krafttrainings und fahre viel Mountainbike.

Wenn man einmal für sich erkannt hat, wie wertvoll sinn- und maßvolle Bewegung für Gesundheit und Lebensqualität ist, geht es schlichtweg nicht ohne!"

 

Warum ich gerne im Fitness-Club 39 arbeite...

"...weil hier ein Umfeld herrscht in dem man auf Mitglieder gezielt und menschlich eingehen kann. Menschen zeigen zu können, wie sie ihre Ziele möglichst effizient erreichen können, ist ziemlich befriedigend. Wenn sie dabei auch noch Spaß entwickeln können, ist das eine runde Sache!